Offizielles Organ der Bundeshauptstadt, 38) 1972, S. 11 ff. September 1911 statt wonach 100.000 Menschen dem Aufruf der Sozialdemokraten folgten, gegen die sogenannte Teuerung zu protestieren. Als Standort stand ursprünglich ein Areal gegenüber dem im Zuge des Ringstraßenbaus angelegten Stadtpark, dem ersten kommunalen Park Wiens, zur Diskussion. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme. Als 1850 Fläche und Einwohnerzahl Wiens durch die Eingemeindung zahlreicher Vorstädte erheblich größer wurden, wurde das Alte Rathaus in der Wipplingerstraße bald zu klein. Sonderheft. Rathaus (1., Rathausplatz 1, Felderstraße 1, Friedrich-Schmidt-Platz 1, Lichtenfelsgasse 2), erbaut 1872-1883 in historistischen Bauformen nach Plänen und unter Leitung des k. k. Oberbaurats Friedrich Schmidt. Im Zuge einer gesamten Renovierung, die aus Sicht von 2019 bis 2024 laufen soll, wird oder ist der Mittelturm des Rathauses eingerüstet. In: Stadt Wien. [4] Es stand ursprünglich in der Platzmitte, wurde aber in den 1960er Jahren aus Verkehrsrücksichten in den nördlichen Teil der Parkanlage verlegt. 9 u. Am Fuß der beiden Stiegen befand sich einst eine überdachte Vorfahrt für die in Kutschen zu den Sitzungen kommenden Gemeinderäte. Nach mehrmaligen Umbauten präsentiert sich heute das Gebäude von außen im Stil von Johann Bernhard Fischer von Erlach, auch die Amtsräume der Bezirksvorstehung sind vom Barock geprägt, zum Teil … Offizielles Organ der Bundeshauptstadt, 73) [1972, mit neuem Abbildungs-Teil]), Felix Czeike: Das Wiener Rathaus. Von Herbst 2012 bis Herbst 2014 wurde eine neue Fassendenreinigung und -restaurierung durchgeführt. Im einzigartigen Ambiente der traditionsreichen Säle des Wiener Rathauskellers treffen Tradition und Genuss einzigartig aufeinander. Geschichte und Gestaltung Es kam 1868 zu einer Ausschreibung für den Bau eines neuen Rathauses, aus der… Technischer Führer durch Wien. Die Seitenfronten und die Rückfront sind gleichfalls durch Risalite gegliedert. Vom 2. Cajetan Felder, der nach dem überraschenden Tod Andreas Zelinkas Ende 1868 zum Bürgermeister gewählt worden war, konnte sich mit der Lage des künftigen Rathauses nicht identifizieren, weil sie ihm nicht repräsentativ genug erschien. Das Rathaus wurde zur Unterbringung der zentralen Einrichtungen der Stadtverwaltung bald zu klein. Seit 2002 findet jährlich Ende April oder Anfang Mai um das Wiener Rathaus der Österreichische Friedenslauf statt. 30 reviews of Wiener Rathaus "Pretty cool place in Vienna with amazing architecture. Wien, Metroverlag, 2013. Wiesbaden: Steiner 1969-1981, S. 159 ff. Blumenball der Wiener StadtgärtnerInnen in den Festsälen des Wiener Rathauses, ist Geschichte. Maximale Besucherzahl: Das Fassungsvermögen beträgt maximal ca. Die mit 1500 m2 derzeit flächengrösste Kunstinstallation in Österreich wurde von den queeren Künstlerinnen Ashley Hans Scheirl und Jakob Lena Knebl geschaffen und zeigt zwei weiblich konturierte doch geschlechtslose Figuren. An der der Ringstraße und dem Rathausplatz und -park zugewandten Vorderseite des Rathauses leiten zahlreiche Stufen zu Eingängen direkt unter dem Hauptturm und daneben, die nur bei Veranstaltungen in der Volkshalle geöffnet werden und direkt auch nur in diese führen. Die Wandmalereien wurden von einem Freskenmaler ausgeführt, der zugleich auch die Neugestaltung der Wände und Decken im Lehár-Saal des angeschlossenen Rathauskeller übernommen hat. Bis 09. Hans Markl: Kennst du alle berühmten Gedenkstätten Wiens? Seit 1927 befindet sich die Rathauswache im Rathaus, eine speziell auf die Sicherheitsbedürfnisse des Rathauses eingestellte Sondereinheit der Wiener Berufsfeuerwehr. Im Herzen Wiens an der wunderschönen Ringstraße steht das Wiener Rathaus. von Martin Paul. Emil Winkler: Technischer Führer durch Wien. Entdecke (und sammle) deine eigenen Pins bei Pinterest. September 1883 konnte zugleich mit der 2. 1973. Im Erdgeschoß des Rathauses befinden sich die wichtigsten Eingänge (und Einfahrten) zum Gebäude: an der nördlichen Seitenfront der Eingang Felderstraße (mit Tabak-Trafik, Stiege 4, u. a. zur Wienbibliothek im Rathaus, und Stiege 6, neben der ein historischer Paternosteraufzug besteht), an der südlichen der Eingang Lichtenfelsgasse (mit dem direkten Aufzug zum Bürgermeisterbüro, einer Wendeltreppe in den Halbstock, wo sich einst die Bürgermeisterwohnung befand, und den Stiegen 3 und 5), an der westlichen Hinterfront der Eingang Friedrich-Schmidt-Platz (siehe unten, mit den Stiegen 7 und 8). Der damalige Wiener Bürgermeister Michael Häupl erkannte In: Die Stadt Wien gibt Auskunft 44 (1964). für das Rathaus – fertiggestellt und hat eine Gesamtfläche von rund 40.000 m². stadt-WIEN.at hat einige... Der Wiener Rathausmann wacht auf dem höchsten der 5 … Vom Festsaal unterscheiden sie die wesentlich geringere Raumhöhe und das Vorhandensein zahlreicher die oberen Geschoße tragender Säulen; außerdem ist der natürliche Lichteinfall wesentlich geringer. N.N. Hg. dem Wiener Rathaus, dem Burgtheater, dem Parlament und der Universität. Jurakalk für Fenstersäulen wurde aus Trient importiert sowie für Balustradenfiguren Savonnières aus Nancy. Wenn am 18. Februar 1899 eröffnet wurde und für das Publikum von einem eigenen Abgang auf dem Rathausplatz, Ecke Felderstraße, zugänglich ist. Eine Publikation des Wiener Stadt- und Landesarchivs, der Wienbibliothek im Rathaus und des Vereins für Geschichte der Stadt Wien. Mai 1872 wurde der 1. Auf der Eisfläche mit über 6.000 Quadratmeter können Sie entspannt Ihre Runden auf dem Eis drehen. Auf dem 1907 so benannten Friedrich-Schmidt-Platz hinter dem Rathaus befindet sich das Denkmal für den Architekten des Rathauses, das von Edmund Hofmann von Aspernburg und Julius Deininger geschaffen und am 28. Geschichte: Der Stadtgärtner Rudolph Siebeck gestaltete von 1872 bis 1873 den Rathauspark mit Grünanlagen, Denkmälern und Brunnen. "Diesem Baum geht es wie allen anderen Wiener Christbäumen: Er wird verbrannt", sagte der stellvertretende Leiter des Forstamts der Stadt Wien, Herbert Weidinger, zur APA. Die Räumlichkeiten des hier untergebrachten Restaurationsbetriebes umfassen über 3.500 m². Für Rückfragen stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Stadtinformation telefonisch zur Verfügung: +43 1 4000-4001 Juni auslöste. Die Erweiterung der Inneren Stadt Wien unter Kaiser Franz Joseph. vom Verein für Landeskunde von Niederösterreich und Wien. Ebenerdig befinden sich im mittleren Teil der Hauptfront die Volkshalle (mit Gewölben und Maßwerkfenstern, Schlusssteine teilweise mit Porträtreliefs der Mitglied der Rathausbaukommission), bei den Seiteneingängen zwei Vestibüle beziehungsweise zwei Innenvestibüle (von denen die beiden Feststiegen [mit interessanter architektonischer Gestaltung] zu den Repräsentationsräumen des ersten Stocks ausgehen) und an der Rückfront die Schmidthalle (dreischiffige Halle mit zwölf schlanken Säulen; ursprünglich Gemeinderats-Vestibül mit Wageneinfahrt für die Gemeinderäte, heute Informationszentrum). Justus Schmidt / Hans Tietze: Dehio Wien. Am 11. Wien ( [viːn]) ist die Bundeshauptstadt der Republik Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Länder.Mit über 1,9 Millionen Einwohnern (etwa ein Fünftel der österreichischen Gesamtbevölkerung) ist das an der Donau gelegene Wien die bevölkerungsreichste Großstadt und Primatstadt Österreichs. Vom Alten zum Neuen Rathaus. English Version; Das Rathaus ist Sitz der Regierung und Verwaltung Wiens. Über den Zugängen des großen Turmes befinden sich, Auf der Brüstung vorne in der Mitte steht, An der Rückfront in der Mitte steht ebenfalls eine Statue der Vindobona (von Edmund Hellmer), Die Standbilder an den Seitenfassaden stellen bürgerliche Berufe dar. 1938 wurde für eine Propagandaveranstaltung anlässlich des "Tags des Großdeutschen Reichs" ringseitig ein Balkon an den Rathausturm angebaut. Die Wiener Festwochen werden üblicherweise auf dem Rathausplatz eröffnet. Die Wappensäle wurden nach der Übersiedlung des Historischen Museums der Stadt Wien (das hier die Schausammlung des Waffenmuseums untergebracht hatte) ins neue Haus am Karlsplatz (1959) Anfang der 60er Jahre restauriert (der größere Saal ist mit Fahnentüchern der Bundesländer, der kleinere mit denen der Landeshauptstädte geschmückt) und werden für Veranstaltungen, Ehrungen und Empfänge verwendet. Die Rathausfassade ist ein herausragendes Beispiel für einen Profanbau der Neugotik. Das Wiener Rathaus ist Amtssitz des Bürgermeisters und Tagungsort von Stadtsenat/Landesregierung und Gemeinderat/Landtag. ]: Zsolnay 1972 (Wiener Geschichtsbücher, 12), Felix Czeike: Das Wiener Rathaus. 692 Seiten. When we visited in August, they were showing free ballets (on a big screen) in this area so we rocked up, plonked ourselves on a couple of seats, enjoyed a ballet and chilled out. Ein Streifzug durch die Geschichte. An der Rückfront steht in der Mitte ebenfalls eine „Vindobona" (von Edmund Hellmer), beiderseits je vier allegorische Figuren (rechts Gerechtigkeit, Stärke, Kunst, Wissenschaft, links Weisheit, Treue, Erziehung und Wohltätigkeit). In: Allgemeine Bauzeitung, 1878 (mit Grundriss), viennatouristguide.at | Friedrich Schmidt Denkmal, Wien im Rückblick, Mai 1952 - Rathauskeller wie vor 60 Jahren, http://www.wien.gv.at/umweltschutz/naturschutz/pdf/ndmal-1.pdf, Frauen in Badeschlapfen: Rathaus wird verhüllt, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wiener_Rathaus&oldid=206712380, Wikipedia:Defekte Weblinks/Ungeprüfte Archivlinks 2019-05, „Creative Commons Attribution/Share Alike“, Dachgeschoß (teilweise für Büros ausgebaut), eine Allegorie auf die Stadt Wien, die Figur der, flankiert von Bannerträgern mit den Wappen Wiens und der Monarchie (von, zu beiden Seiten befinden sich je 18 Statuen von Bürgersoldaten aus verschiedenen Jahrhunderten (1529–1859), Schildträgerinnen und Schildträger mit den Wappen von Vorstädten (Beispiel Wappenträgerin der Vorstadt St. Ulrich oder der Rossau). Offizielles Organ der Bundeshauptstadt, 39) 1972, S. 12 ff. Derzeit finden keine öffentlichen Führungen im Wiener Rathaus statt. Wappenträger der 12 Kronländer (Kärnten, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Steiermark, Niederösterreich, Böhmen, Mähren, Schlesien, Krain, Galizien und Bukowina). Die Umbenennung erfolgte zum 14. Heute wird der Rathausplatz häufig für Veranstaltungen genutzt. Da sich der Baubeginn verzögerte und die Umgebung längst verbaut war, wurde die Baulücke im Volksmund Communalloch genannt. Sie wurde von Alexander Nehr nach einem Modell von Franz Gastell gestaltet und von dem Schlossermeister sowie Fabriksbesitzer Ludwig Wilhelm aus der Rossau der Stadt geschenkt. Das 70 m hohe Baugerüst soll ab Mitte April 2019 ein weißes Schutznetz mit rotem Aufdruck tragen. Juni 1960 (MD-Erlass 2134/60). Das heutige Rathaus trug von 1883 bis 1960 offiziell die Bezeichnung "Neues Rathaus", im Gegensatz zum Alten Rathaus, dem vorigen Standort des Rathauses in der Wipplingerstraße. Vom Rathauseingang am Friedrich-Schmidt-Platz 1 führen zwei Stiegen zum Gemeinderatssitzungssaal im 1. Die Gemeinderäte tagen ebenfalls in der Funktion des Landtages. Die Baukosten betrugen etwa 14 Millionen Gulden. Größe: ca 8.500 m2 asphaltierte Fläche. Seit seiner Eröffnung 1899 gilt der Wiener Rathauskeller als „Sitz des guten Geschmacks“. Das an den Festsaal angrenzende Nordbuffet dient bei Bedarf als Erweiterung des Festsaals, das ehemalige Südbuffet wurde 1973 vom Festsaal abgetrennt und für Leopold Gratz zum Bürgermeisterbüro umgebaut. Felix Czeike: Die Bürgermeister-Galerie im Wiener Rathaus. Dabei wurden 40.000 Quadratmeter Naturstein sowie Türen, Tore, Fenstergitter und Bleiverglasungen erneuert. An der Lichtenfelsgasse befindet sich die Bürgermeisterwohnung (die beispielsweise von Karl Lueger und Jakob Reumann auch tatsächlich benutzt wurde). Führer. Schon seit Fertigstellung des Wiener Rathauses 1883 als DER Veranstaltungsort für alle Wienerinnen und Wiener gedacht, wurde der Rathausplatz jedoch lange Zeit nur selten als solcher genützt. 1850 kam es zur Eingemeindung von 34 Vorstädten auf damals sieben Bezirke, wodurch die Fläche und Einwohnerzahl Wiens stark stieg – das Alte Rathaus wurde dadurch schlichtweg zu klein. [5] Vorbild war angeblich die Prunkrüstung Kaiser Maximilians I. Mit der Statue und deren Sockel ist der Turm 103,3 m hoch und zählt damit zu den höchsten Bauwerken Wiens. Geschichte des Rathauses. Das Rathaus wurde während des Zweiten Weltkriegs durch Bomben schwer beschädigt, die architektonische Renovierung war Mitte der 50er Jahre, die Innenrestaurierung Anfang der 70er Jahre weitgehend abgeschlossen. Die Erweiterung der Inneren Stadt Wien unter Kaiser Franz Joseph. Red. It's worth going around the Ring road on the tram and getting off here for a few photos. Der Rathausmann – Schuhgröße 63 und ein riesiger Klöppel. Die Volkshalle ist auch vom Arkadenhof direkt zugänglich und wird heute ebenfalls für Veranstaltungen aller Art verwendet. – Das Rathaus besitzt sieben Innenhöfe, von denen der zentrale Arkadenhof der bedeutendste ist. April überreichte Bürgermeister Felder dem Kaiser den vom Gemeinderat genehmigten Plan, und am 11. Dem Rathaus vorgelagert ist der Rathauspark, der bereits 1872/73 errichtet wurde. Wiener Rathaus. : Ein Besuch des Rathaus-Baues in Wien. Der Life Ball, Europas größte Aids-Benefiz-Veranstaltung, wird in einer Vielzahl von Räumen im Rathaus gefeiert. Für Säulen, Gesimse und Kapitelle wurden Karstkalke verwendet. Im Viertel um das Rathaus sind daher diverse „Dependancen“ des Rathauses, städtische Amtshäuser, entstanden, unter anderen folgende: In der Lichtenfelsgasse 7, gegenüber dem südlichen Rathauseingang, hat die ÖVP ihre Zentralen eingerichtet, sowohl für die Bundespartei als auch für die Wiener Stadtpartei.